Über uns

Viele Flüchtlinge aus Krisengebieten – Männer, Frauen und Kinder – sind auf der Suche nach Schutz, Hilfe und Lebensperspektiven nach Deutschland gekommen – auch zu uns nach Neuenbürg.

Ohne die tatkräftige Hilfe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer ist die verantwortungsvolle Aufgabe, sie in unsere Gesellschaft zu integrieren, nicht zu bewältigen.

Neuenbürger Bürgerinnen und Bürger haben sich im „Netzwerk Asyl Neuenbürg“ zusammengefunden, um dabei zu helfen.

Machen auch Sie dabei mit, den ankommenden Menschen die Hand zu reichen und ihnen die ersten Schritte in der für sie fremden Umgebung zu erleichtern! Um materielle Unterstützung leisten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Den aktuellen Bedarf veröffentlichen wir auf dem Portal ich-helfe.in

Wir haben zur Kontaktaufnahme eine zentrale Ansprechadresse eingerichtet: infona-nbg.de

Die Betreuungsgruppe sucht dringend ehrenamtliche Helfer, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren möchten. Ihre Aufgabe als Betreuer/in ist die Begleitung von geflüchteten Menschen im Alltag auf ihrem Weg zur Integration. Natürlich können Sie sich auch in einem anderen Bereich des Netzwerkes engagieren. Bei Interesse melden Sie sich einfach unter der E-Mail Adresse des Netzwerk Asyl: infonbg.de oder bei der Flüchtlings- und Integrationsbeauftragten Janina Blum Tel. : 07082|7910-25 E-Mail: j.blumneuenbuerg.de

Sie können auch gerne unter Kontakt das Formular benutzen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und heißen Sie herzlich willkommen.

 


Regelmäßige Veranstaltungen 

  •  jeden Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr Fahrradwerkstatt im Untergeschoss des Johannes-Sproll-Gemeindehauses, Zugang über Stirnseite entlang der Enz aus Richtung Stadtmitte
  • jeden 4. Montag im Monat Nähcafé im Begegnungszentrum Neuenbürg, Unterwässerweg 4
  • jeden 2. Mittwoch im Monat Asylcafé im Gemeindehaus der Evangelisch-methodistischen Kirche, Am Enzring 2